Kulturorte der Altmark erleuchten

Genießen Sie Kunst, Klänge und Kulinarisches in den Abendstunden an 20 Orten in der Altmark.

Wir freuen uns auf Sie!

Kulturorte der Altmark erleuchten

Genießen Sie Kunst, Klänge und Kulinarisches in den Abendstunden an neuen Orten in der Altmark.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit seinen 2,5 Kilometern ist die Wallanlage von Gardelegen die besterhaltene und vollständigste Anlage ihrer Art in Sachsen-Anhalt und zieht sich wie ein grüner Ring um den mittelalterlichen Stadtkern. Von hier hat man einen guten Blick auf die historischen Gebäude der Stadt, den Stadtgraben, die Reste der Stadtmauer und der drei ehemaligen Stadttore, von denen nur das Salzwedeler Tor noch erhalten ist.
Am ehemaligen Standort des Magdeburger Tores finden man den Lindenhofgarten, eine traditionelle Gardelegener Veranstaltungsstätte, mit dem von Bäumen eingerahmten Platz und der kleinen Freilichtbühne. Viele Jahre lag der Lindenhofgarten im „Dornröschenschlaf“ und soll nun wieder als Ort vielfältiger Events etabliert werden.
Zeitgleich zum Hansefest am Wochenende des 15. September 2022 wird im Rahmen des LBF dieses ehemalige „Juwel am Wall“ in seiner Ursprünglichkeit als Ort der Natur bespielt. Im Kontrast zum restlichen Trubel Gardelegens an diesem Wochenende erwartet die Besucher:innen hier ein Raum der Entspannung, der Entschleunigung, der Ruhe. Genießen kann man hier eine Symbiose aus Licht und Musik: Aufwändige Illuminationen und Lichteffekte treffen auf klassische Musik und sphärische Klänge. Zusätzlich zu entdecken gibt es diverse Walking Acts und tanzende Feuerartistik, die das Thema Licht in all seiner Vielfalt aufgreifen.